Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und behandeln diese vertraulich und entsprechend den Datenschutzvorschriften. Wir haben die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des seit dem 25.05.2018 geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018) umfassend umgesetzt.

Diese Datenschutzerklärungen erklären die Verarbeitung personenbezogener Daten im Falle von Bewerbungen bei der Augenarztpraxis Hattersheim.

Unter “personenbezogenen Daten” versteht man alle Daten, die Angaben zu einer bestimmten Person betreffen oder die es ermöglichen, eine Person zu bestimmen. Gesundheitsdaten, wie beispielsweise Angaben zu Befunden, Diagnosen oder Therapien werden nach der DSGVO im Artikel 9 als „Besondere Kategorien personenbezogener Daten“ eingestuft und unterliegen einem stärkeren Schutz.

Verarbeitung personenbezogener Daten bedeutet Erheben, Erfassen, Ordnen, Speichern, Anpassen, Verändern, Auslesen, Abfragen, Verwenden, Offenlegen durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, Abgleich oder die Verknüpfung, Einschränkung, Löschen oder Vernichtung.

Quasi alles, was man mit Daten tun kann. Dabei ist es im Übrigen unerheblich, ob wir das mit einer elektronischen Akte oder einer Papierakte erledigen.

Verantwortung der Datenverarbeitung

Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 der DSGVO ist:

Dr. med. Susan Sauer
Hauptstraße 24
65795 Hattersheim
(0 61 90) 15 60

Fragen zum Datenschutz können Sie auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten richten, den Sie per E-Mail unter

datenschutz@augenarzt-hattersheim.de

und postalisch unter

Datenschutzbeauftragter der
Augenarztpraxis Dr. med. Sauer
Hauptstraße 24
65795 Hattersheim am Main

erreichen können.

Verarbeitung von Bewerbungsunterlagen

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Anstellung in der Augenarztpraxis Dr. med. Susan Sauer.

Mit Ihren Bewerbungsunterlagen geben Sie personenbezogene Daten von sich preis.

Warum verarbeiten wir personenbezogene Daten im Bewerbungsprozess

Personenbezogene Daten dürfen nicht willkürlich verarbeitet werden sondern dafür muss eine Rechtmäßigkeit vorliegen. Im Falle der Verarbeitung von Daten im Bewerbungsprozess ist dies unser Interesse in der Auswahl passender Bewerberinnen und Bewerber sowie in der Anbahnung eines Anstellungsvertrages begründet.

Wer hat Zugang zu den Bewerbungsunterlagen?

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich von der Praxisleitung, Frau. Dr. med. Susan Sauer bearbeitet.
Unterlagen, die auf dem Postweg eingehen, werden im verschlossenen Umschlag der Ärztin vorgelegt, sofern der Umschlag als Bewerbung erkennbar oder persönlich an die Praxisleitung adressiert ist.

Das E-Mail Postfach bewerbung@augenarzt-hattersheim.de wird ausschließlich von der Praxisleitung ausgelesen.

Wem leiten wir Ihre Bewerbungsunterlagen weiter?

Ihre Bewerbungsunterlagen werden an keine weitere Stelle weitergeleitet.

Wir nutzen keine Dienste außerhalb der Europäischen Union und übermitteln keine Daten an Drittländer außerhalb der Europäischen Union.

Wie lange heben wir Bewerbungsunterlagen auf?

Falls kein Anstellungsvertrag zustande kommt, werden Bewerbungsunterlagen in Papierform an Sie zurückgesendet; wir behalten eine Kopie zurück, die wir nach sechs Monaten vernichten.
Bewerbungsunterlagen, die elektronisch übermittelt werden, werden sechs Monate nach der Entscheidung gelöscht.

Im Falle einer Anstellung werden Ihre Bewerbungsunterlagen in eine Personalakte überführt; die Löschfristen unterliegen dann den Löschfristen von Personalakten.

Können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsprozess widersprechen?

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen; die Daten werden gelöscht und der Bewerbungsprozess gilt dann als beendet. Senden Sie dazu Ihren formlosen Widerspruch entweder per E-Mail an bewerbung@augenarzt-hattersheim.de oder postalisch an die Praxisadresse.

Welche Rechte haben Sie bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten?

Sie haben das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit.

  • Begründete Anfragen auf Auskunft der verarbeiteten personenbezogenen Daten werden wir innerhalb eines Monats bearbeiten, wenn wir Ihre Identifikation geprüft haben.
  • Sofern Sie Fehler in unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erkennen, werden wir diese nach Ihrer Mitteilung prüfen und korrigieren
  • Anfragen auf Löschung personenbezogener Daten werden wir prüfen. Sofern keine rechtlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen dagegen stehen, werden Ihre Daten gelöscht
  • Sofern die rechtlichen Grundlagen entsprechend Art. 18 DSGVO gegeben sind, werden Ihre Daten für weitere Verarbeitung eingeschränkt
  • Sofern Sie Daten in elektronischer Form zur Verfügung stellen, haben Sie das Recht, diese Daten in einem lesbaren strukturiertem Format zurück zu erhalten; dieser Anwendungsfall ist derzeit bei uns nicht gegeben.

Wo können Sie sich über die Datenhaltung Ihrer Daten in unserer Praxis beschweren?

Erste Anlaufstelle ist die Praxisleitung, Frau Dr. med. Susan Sauer.

Weiterhin können Sie sich per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter
datenschutz@augenarzt-hattersheim.de
wenden.

Als weitere Instanz steht Ihnen eine Aufsichtsbehörde für Datenschutz, beispielsweise der für unsere Praxis zuständige Datenschutzbeauftragte des Landes Hessen zur Verfügung:
https://www.datenschutz.hessen.de

Sie können sich auch bei jeder anderen Aufsichtsbehörde beschweren. Eine Liste finden Sie unter

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Menü